Air Ace ACME Zoopa Q55 Zepto Mini Quadrocopter

Ein weiterer Nano Quadrocopter auf dem Markt ist der ACME Zoopa Q55 Zepto. Er unterscheidet sich vom Look her deutlich von seinen Mitstreitern Revell Nano Quad und s-idee 01163 S-Nano.

Details (laut Hersteller)

  • Klassifikation: Multicopter
  • Alter: 10+ (unter Aufsicht von Erwachsenen)
  • Kenntnisse: Anfänger
  • Flugbereich: Indoor
  • Fertigmodell: Ja
  • Kameratauglich: Nein
  • Flugzuit: 7-9 Minuten (von uns selbst gemessen: ca. 4 bis 5 Minuten, was auch für solch einen Nano Quadrocopter ein üblicher Wert ist)
  • Reichweite: Bis 30 m
  • Fernsteuerung: 2,4 GHz 4+1 Kanal (360° Flip)
  • Artikelnummer: ZQ0055

 

Technische Daten

  • Abmessungen: 40 mm x 40 mm x 25 mm (diagonal 25 mm)
  • Gewicht: ca. 8 g
  • Gyrosystem: 6 Achsen Gyro V2
  • Rotoren: Ø 30 mm
  • Akku: Lipo Akku 3,7 V / 100 mAh

 

Lieferumfang

  • ACME Zoopa Q55 Zepto Quadrocopter
  • 2,4GHz Fernsteuerung
  • 100mAh LiPo 1s (3.7V) Akku
  • USB Ladekabel
  • Ersatzrotorblätter
  • Bedienungsanleitung in Deutsch und Englisch

 

ACME Zoopa Q55 Zepto Bildergalerie

 

Erfahrungsbericht

Geliefert wird der ACME Zoopa Q55 Zepto (Air Ace) in einer stylischen schwarz-orangen Schachtel mit Sichtfenster und Klappdeckel. So kann man schon ohne Öffnen einen Blick auf den futuristisch wirkenden 2,4 GHz Sender im Gamecontroller Look und den äußerst winzigen ACME Zoopa Q55 Zepto werfen. Neben dem flugfertigen Nano Quadrocopter und dem (4+1)-Kanal Sender enthält das RTF Set ein USB-Ladekabel sowie 4 Ersatzpropeller und einen winzigen Schraubendreher - und eine deutsche / englische Bedienungsanleitung. Damit es losgehen kann, muss der ACME Zoopa Q55 Zepto noch geladen werden und der Sender mit 3 AAA Batterien versorgt werden (nicht im RTF Set enthalten).

Fernsteuerung
Der (typisch für ACME) matt gummierte 2,4 GHz Sender liegt sehr gut in der Hand und die Knüppel lassen sich gut mit dem Daumen bewegen. Wer die Knüppel (wie wir) lieber zwischen Daumen und Zeigefinger hält, kommt mit dem Sender des ACME Zoopa Q55 Zepto ebenfalls klar - und zwar deutlich besser als mit den winzigen Sendern des Revell Nano Quad bzw. des s-idee 01163 S-Nano. Neben den beiden orangefarbenen Knüppeln und einem Ein/Aus-Flugmodi-Schalter, besitzt der Sender rechts oben einen Druckknopf, über den die Trimmfunktion des ACME Zoopa Q55 Zepto für die Nickachse (vor / zurück) und die Rollachse (links / rechts ) aktiviert werden kann. Die Trimmung selbst erfolgt nach Drücken des Trimmknopfes über den rechten Steuerknüppel. Bei jedem Ausschlag des Steuerknüppels (bei aktivierter Trimmfunktion) leuchten am Zoopa Q55 die LEDs auf der Seite auf, in welche gerade getrimmt wird. Eine akustische Signalisierung (wie bei vielen anderen Modelle) erfolgt nicht. Ist das Trimmen abgeschlossen, wird einfach wieder der Trimmknopf gedrückt - eine recht elegante Lösung. Gibt es nach Drücken des Trimmknopfes 3 Sekunden keine Aktivität durch den Piloten, beendet sich der Trimm-Modus selbstständig. Für das Gieren (Drehen um die eigene Achse) gibt es keine Trimmung, hierfür sorgt der sehr gute 6-Achsen Gyro des ACME Zoopa Q55 Zepto, dass er sich nicht von alleine im Kreis dreht.

Aufbau des ACME Zoopa Q55 Zepto
Der ACME Zoopa Q55 Zepto besteht aus einer x-förmigen Platine mit der Elektronik und dem Lipo Akku, die in einem stylischen Gehäuse steckt, welches auch die 4 winzigen Motoren trägt. Auf den Motoren sind 30 mm Propeller (vorne orange, hinten weiß) aufgesteckt. Der 3,7 V /100 mAh Lipo Akku des ACME Zoopa Q55 Zepto sitzt im Gegensatz zu dem des Revell Nano Quad und des s-idee 01163 S-Nano auf der Unterseite, integriert in dem schwarzen Gehäuse. Dieses kann nach Lösen von 4 winzigen Schrauben mit dem mitgelieferten Schraubendreher geöffnet werden, um den Lipo Akku bei Bedarf zu ersetzen. Beim Öffnen des Gehäuses muss man darauf achten, dass die Unterseite im Bereich der Motorgondeln "verzapft" ist, daher vorsichtig sein! Beim Zusammenbauen sollte man die Schrauben mit einer Pinzette an die richtige Stelle positionieren, sonst kann das zum Geduldspiel werden... Das Gehäuse macht einen sehr robusten Eindruck und ist ein guter Schutz für die Motoren, den Lipo Akku und die Elektronik im Falle eines Absturzes.

Binden
Vor dem Start muss der ACME Zoopa Q55 Zepto laut Bedienungsanleitung mit dem Sender verbunden werden. Hierfür schaltet man zunächst den ACME Zoopa Q55 Zepto ein und stellt ihn auf eine ebene Fläche. Dann schaltet man den Sender ein und dreht en rechten Steuerknüppel im Uhrzeigersinn. Bei unserem Modell war dieses Bindeprozedere jedoch nicht notwendig. Vor jedem Start wird der ACME Zoopa Q55 Zepto eingeschaltet und auf eine ebene Fläche gestellt, die LEDs blinken dabei. Anschließend schaltet man den Sender ein (die grüne LED und die blauen LEDs leuchten dann dauerhaft, die roten blinken weiter) und drückt den linken Steuerknüppel (Gas) einmal ganz nach vorne und dann wieder ganz nach hinten, dann leuchten auch die roten LEDs dauerhaft und der ACME Zoopa Q55 Zepto ist startbereit. Zudem hört dann auch die rote LED am Sender auf zu blinken und leuchtet dauerhaft. Beim Einschalten des Senders sollte man, gerade als Anfänger, darauf achten, dass man den Schalter nur eine Position nach rechts verschiebt, auf "Slow" (langsam). Schiebt man ihn ganz nach rechts, aktiviert man evtl. ungewollt den Modus "Fast" (schnell).

Flugverhalten
Schiebt man den Gasknüppel nach oben, beginnen die 4 winzigen Motoren wie wild zu surren und die "wilde Hummel" hebt zügig, aber gleichzeitig äußerst stabil ab. Der ACME Zoopa Q55 Zepto reagiert dank der kräftigen Motoren sehr agil und präzise auf den Gasknüppel. Auch auf der Nick- und Rollachse reagiert er sehr präzise und direkt, ist aber jederzeit gut kontrollierbar, so dass nach kurzer Zeit bereits sehr harmonische Flüge durchgeführt werden können. Wie alle Quadrocopter reagiert auch der  ACME Zoopa Q55 Zepto auf Gier (Drehung nach links und rechts) etwas träger, jedoch lassen sich auch mit ihm sehr schöne Pirouetten auf der Stelle fliegen. Aufgrund der winzigen Abmessungen eignet er sich wunderbar, um im Wohnzimmer herumzujagen, zwischen Stuhlbeinen oder Regalen hindurchzufliegen usw. Dank der auffälligen Lackierung und der hellen, grünen LED ist die Lageerkennung bei Tag sehr gut. Bei Nacht könnte sie etwas besser sein, weil die roten und lauen LEDs leider aus den meisten Blickwinkeln nicht zu sehen sind. Über den Ein/Aus-Flugmodi-Schalter kann man, wie bereits oben beschrieben, auch zwischen den Modi "S" (Slow / Langsam) und "F" (Fast / Schnell) wählen. Einsteiger sollten auf jeden Fall mit "S" beginnen. Im Modus "F" wird der ACME Zoopa Q55 Zepto dann nochmals deutlich agiler und kann so richtig durch das Wohnzimmer gescheucht werden. Wer es noch wilder mag, kann den ACME Zoopa Q55 Zepto auch Überschläge machen lassen. Die 360° Flip Funktion wird durch Drücken des rechten Steuerknüppels aktiviert, anschließend bestimmt man mit dem rechten Steuerknüppel die Fliprichtung. Man sollte hierbei mindestens 1 m Höhe haben und direkt nach dem Flip gleich Vollgas geben, dann hält der ACME Zoopa Q55 Zepto wunderbar die Höhe - super! Nach ca. 4 bis 5 Minuten Flugzeit hat der Spaß dann ein Ende, was einem rechtzeitig durch blinkende LEDs angezeigt wird, der "Low Voltage" Alarm funktioniert wunderbar - man hat noch genügend Zeit zum kontrollierten Landen. Im Falle von unkontrollierten Landungen, also Abstürzen;-), zeigt sich der ACME Zoopa Q55 Zepto äußerst robust und stabil - nicht einmal die Propeller gehen bei einem Crash ab. Wichtig ist wie immer: beim Crash sofort Gas weg - dann passiert auch nichts. Flüge im Freien sind bei wenig Wind mit dem ACME Zoopa Q55 Zepto auch möglich.

Laden
Nach dem Fliegen sollte man dem ACME Zoopa Q55 Zepto eine kurze Wartezeit (ca. 15 min) vor dem nächsten Aufladen gönnen, das verlängert die Lebensdauer der winzigen Motoren und des Lipo Akkus enorm! Das Laden am Computer dauert im Übrigen ca. 20 min. Während des Ladevorgangs leuchtet am USB-Kabel eine rote LED, die erlischt, sobald der Lipo Akku voll geladen ist. Alternativ zu einem Computer kann das USB-Ladekabel auch mit einem USB-Netzteil betrieben werden (Artikelnummer: FCHD43).

Eignung für Anfänger

Dank der agilen Flugeigenschaften ist ein ferngesteuerter Quadrocopter wie der ACME Zoopa Q55 Zepto sicherlich nicht das Anfängermodell schlechthin. Wer jedoch Talent mitbringt und zunächst sehr behutsame und vorsichtige Steuerbewegungen macht, kann die "wilde Hummel" sicherlich auch als Anfänger zähmen. Hilfreich sind auf jeden Fall Erfahrungen mit einem Flugsimulator und / oder mit einem 3-Kanal oder 4-Kanal Helikopter.
Im Vergleich zum "giftigen" s-idee 01163 S-Nano Quadcopter, der v.a. Profis Spaß bereiten dürfte, ist sein Steuerverhalten jedoch eher zahm und vergleichbar mit dem des Revell Nano Quad

 

Video "ACME Zoopa Q55 Zepto Nano RC Quadrocopter - Demo flight / flip"

 

Stärken

  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Sehr gute Flugeigenschaften
  • Geringe Abmessungen
  • Robustes Gehäuse, dadurch gute Crashresistenz
  • Sehr gute Lageerkennung (am Tag)
  • Sehr gut funktionierender "Low Voltage" Alarm (Blinken der LEDs), eine Landung ist noch rechtzeitig möglich

 

Schwächen

  • Lageerkennung bei Nacht könnte besser sein, da die blauen und roten LEDs aus den meisten Blickwinkeln vom Gehäuse verdeckt werden
  • Fehler in der Bedienungsanleitung: Hier steht, dass sich die rote LED des USB-Ladekabels während es Ladens abschaltet und bei vollem Akku leuchtet. Es ist gerade andersherum: die rote LED erlischt sobald der Lipo Akku voll ist.

 

Skill Level

Skill Level 2-3

 

Fazit

Der ACME Zoopa Q55 Zepto ist ein wirklich gelungener Nano Quadrocopter in stylischem Design und super Flugeigenschaften. Mit Abmessungen von nur 40 mm x 40 mm ist er sogar noch etwas kleiner als der Revell Nano Quad und der s-idee 01163 S-Nano. Das perfekte Modell für Quadrocoptereinsteiger. Zudem eignet er sich (wie der Revell Nano Quad und der s-idee 01163 S-Nano auch) sehr gut zum Üben des Rückwärtsfliegens - und das indoor. Von unserer Seite gibt's für den ACME Zoopa Q55 Zepto eine klare Kaufempfehlung!

 

Wo gibt's den ACME Zoopa Q55 Zepto?

Den ACME Zoopa Q55 Zepto gibt's z.B für 29,92 € bei amazon (Stand: Januar 2016). Dort gibt es auch andere RC Quadrocopter von ACME. Tipp: Eigene Rennstrecke mit den ACME Zoopa Race Tubes / Pylons bauen.

 

Erhältliche Ersatzteile & Zubehör

  • ZQ0055: ACME Zoopa Q55 Zepto
  • ZQ0055-A: ACME Zoopa Q55 Zepto Propeller Set
  • ZQ0055-B: ACME Zoopa Q55 Zepto Lipo Akkus
  • ZQ0055-C: ACME Zoopa Q55 Zepto USB-Ladekabel
  • ZQ0055-D: ACME Zoopa Q55 Zepto Fernsteuerung

 

Nano Quadrocopter im Vergleich

Im Artikel "Welcher ist der beste Nano Quadrocopter?" haben wir diverse Modelle anhand vieler Eigenschaften (Flugleistungen, Crashfestigkeit, Beleuchtung,...) miteinander verglichen.

 

Suchbegriffe

  • Test Air Ace ACME Zoopa Q55 Zepto Nano RC Quadrocopter
  • Erfahrungsbericht Nano RC Quadrocopter ACME Zoopa Q55 Zepto Air Ace
  • Test ferngesteuerte Drohne indoor outdoor
  • Erfahrungsbericht RC Minidrohne ohne Kamera
  • Vergleich Quadrocopter: ACME Zoopa Q55 Zepto vs. Revell Nano Quad Erfahrungsbericht
Zum Seitenanfang